Monatsarchiv für August 2012

 
 

Ich hör „Nichts“.


Viktor Vaudeville & Les 3roberts | Nichts

Viktor Vaudeville & Les 3roberts, die man ja eher als „Vaudeville & die kasachischen Hühnerdiebe Marc, Gil und Jacques Roberts plus the Hans Koslowski Singers“ kennt, die mit ihrem Beitrag „Nasebohren“ irgendwie knapp nicht zum Eurovision Song Contest 2012 nach Aserbaidschan fuhren, machen nun erneut auf sich aufmerksam. Diesmal mit „Nichts“. Wir haben für alle, die des Hessischen nicht so mächtig sind, exklusiv den Text transkribiert. Bitteschön:

Ich laufe durch die Straßen.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.

Ich laufe durch die Straßen.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.

Ich seh nichts.
Ich seh dich.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.

Ich laufe durch die Straßen.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.

Ich laufe durch die Straßen.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.

Ich seh dich.
Ich seh nichts.
Ich seh nichts.
Ich seh dich.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.
Ich seh nichts.
Ich seh dich.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.
Ich seh nichts.
Ich seh dich.
Ich seh dich.
Ich seh nichts.
Ich seh nichts.
Ich seh dich.

[Peter]

Nichts-Zitate (25)

„Scheitern ist so einfach. Man muss nicht einmal das Falsche tun. Nichts tun reicht völlig.“

„Was sind das für Leute, die aus dem Nichts im Wald hinter einem auftauchen? Eine Zehntelsekunde nach einem befreienden Furz.“

„Sich am allermeisten zu wünschen, nichts zu wollen, ist ein handfester Interessenkonflikt.“

Peter Breuer: Ein Satz sagt mehr als tausend Worte

Kaufbefehl.

[Peter]

Nichtstun

Ein Wirtschaftsmagazin mit dem Titelthema Nichtsstun. Großartig.

b1nichtstun