Fahrrad

Plakat - missing bicycle


Ich kann mir ums Verrecken keine Witze merken. Aber bei obigem Bild ist mir spontan folgender wieder ins Hirn getreten:

Ein Migrationshintergründler mit rudimentären Deutschkenntnissen und einem Faible für Sprichwörter kauft sich ein nicht ganz billiges Zweirad. Vom Kollegen gefragt, ob das denn Not täte, erklärt er:

„Deutsches Sprichwort sagt: Guter Rad ist teuer.“

Eine Woche später kommt das Gefährt diebshalber abhanden. Vom Kollegen gefragt, ob er denn nicht zur Polizei gehen wolle, winkt er ab:

„Deutsches Sprichwort sagt: Kommt Zeit, kommt Rad.“

Die ganze Litfasssäule samt Kommentar gibt’s übrigens drüben bei Anke. Danke.

[Peter]


 
 
 

8 Kommentare zu “Fahrrad”

  1. paul
    31. Oktober 2008 um 09:44

    Tipp: aufs Radhaus gehen. Da gibt’s immer einen kostenlosen Rad.

  2. weltdeswissens
    2. November 2008 um 18:14

    Ach, hier ist mein Rad. Danke, ich war schon ganz radlos.

  3. peter
    3. November 2008 um 09:39

    An alle Radsuchenden: Es gibt ja zum Glück den Gemeinderad.

  4. Tom
    25. November 2008 um 19:33

    Es gibt doch (zumindest in München) die Fahrräder die man mieten kann. Man wirft ein paar Münzen ein und dann kann man 30min damit fahren. Wäre eine Alternative…

  5. peter
    26. November 2008 um 09:30

    Und nach 30 Minuten fällt das Rad um? Oder kommen dann die Radden der Lüfte und bringen das Rad zu seinem Schlag zurück?

  6. Tom
    26. November 2008 um 19:49

    Hydraulische Fahrrad-Bremse lautet das Zauberwort…

  7. peter
    26. November 2008 um 22:11

    Es gibt eben nichts, was es nicht gibt (TM).

  8. Kai
    30. April 2010 um 00:46

    Guder Rad is wirklich deuer. Habs kürzlich erst wieder erlebt.

Kommentar abgeben: