Kauf nichts!

Weil der Amerikaner heute für gewöhnlich kauft wie blöde, haben vor elf Jahren ein paar Revoluzzer den Buy nothing day erfunden. Ein Tag an dem man Nichts kaufen soll. Ich war deshalb schon zeitig im städtischen Einkaufszentrum und habe Menschen gesucht, die Nichts in ihren vollgepackten Tüten rausschleppen. Groß natürlich mein Entsetzen: Kein Mensch hat Nichts gekauft! Alle haben etwas gekauft. Und welche Mengen davon. Auf Nachfrage, ob er denn überhaupt Nichts verkaufe, war auch der Marktleiter hemmungslos überfordert und ließ mich sehr unhöflich von solchen unförmig gebauten Sicherheitsgorillas hinauseskortiert. Was für eine Pleite!

[Paul]


 
 
 

5 Kommentare zu “Kauf nichts!”

  1. peter
    1. Dezember 2008 um 08:23

    An welchem Tag warst du denn dort? Wenn es nicht zufällig der 25.11. war, dann hast du einen normalen Kaufrauschtag erwischt.

  2. paul
    1. Dezember 2008 um 11:22

    Haha, dass ich dich schludrigen Jungspund doch noch bei solchen Fahrlässigkeiten erwische: Der diesjährige BND (Buy-Nothing-Day) war sehr wohl der 29. November. Vor zwei Jahren war es der 25.!

  3. Tom
    1. Dezember 2008 um 19:01

    Bei dem Billig Freitag in den USA ist sogar ein Mann tot getrampelt worden. War den Ramschjüngern im Weg…das nimmt seltsame Auswüchse an.

  4. peter
    2. Dezember 2008 um 10:10

    Ich beuge mein Haupt vor dem Alter und schlage vor, Billigfreitag und BND zusammenlegen. Dann setze ich mich ins Cafe vor dem Kaufrauschkaufhaus und kucke zu, was passiert.

  5. Nichtsblog » Tu nichts!
    15. Januar 2013 um 07:14

    […] zurückzuführen, dass wir die 40. Wiederkehr des Nothing Day feiern (nicht zu verwechseln mit dem Buy Nothing Day sehr viel später im […]

Kommentar abgeben: