Nichts-Zitate (4)

Das reine Sein und das reine Nichts ist also dasselbe.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel


 
 
 

12 Kommentare zu “Nichts-Zitate (4)”

  1. uli
    21. Mai 2008 um 08:30

    q.e.d.

  2. paul
    21. Mai 2008 um 15:13

    Hm.

  3. peter
    21. Mai 2008 um 15:14

    Ups.

  4. peter
    21. Mai 2008 um 15:17

    Ich frage mich ja, ob es diesen wog wirklich gibt.

  5. Christoph Kratistos
    21. Mai 2008 um 18:34

    Uli:
    Das beweist höchstens, dass du entweder
    -in die Zukunft sehen kannst,
    -Peter & Paul aufgrund der Briefe, die du dir angeeignet hast gut kennst,
    oder selber fiktional bist! Woher sollen wir denn wissen, dass Peter nicht DICH erfunden hat?

  6. Christoph Kratistos
    21. Mai 2008 um 18:39

    Und wäre „Kampf gegen die Realität“ nicht ein toller Albumname? Die Band dazu würde ich Pink Freud nennen.

  7. uli
    22. Mai 2008 um 12:15

    @CK1: oder 4. dass ich auch das Blog hier schreibe. Aber zugegeben, auch die anderen drei könnten sein. Allerdings finde ich die Vorstellung, Peter hätte mich erfunden, schon einigermaßen grotesk.
    Bleibt die Frage, welcher Art denn der „Gottesbeweis“ sein müsste, um gültig zu sein

    @CK2: Alles durch die rosa Es-Brille, hihi. Und die Band liefert dann den Soundtrack zu „Fight Club II“ – gefällt mir gut. Allerdings ist der Name nicht international tauglich und in China wird die Band mit einer anderen verwechselt werden.

  8. Christoph Kratistos
    24. Mai 2008 um 01:45

    @uli: Ich rede generell nicht mit Stimmen in meinem Kopf und ähnlichen Geisteskrankheiten, also lass uns das Gespräch beenden.
    Peter?! Bitte hilf mir hier aus. Vielleicht brauche ich doch einen Psychologen. Oder einen Exorzisten.

  9. Christoph Kratistos
    24. Mai 2008 um 01:47

    Achja:
    Der Krux mit Gottesbeweisen ist, dass selbst eindeutige nicht die starrsinnigen Heiden und Atheisten überzeugen.

  10. paul
    25. Mai 2008 um 22:03

    Vielleicht brauchen wir gar keinen Gottesbeweis.

  11. peter
    26. Mai 2008 um 09:07

    Sondern?

  12. paul
    27. Mai 2008 um 13:26

    Vgl. nächstes Zitat.

Kommentar abgeben: