Nichtsblogs (1)

Es wäre vermessen, zu glauben, dieses Blog sei das einzige, das sich um Nichts kümmert. Aber wo sind all die anderen? Womit beschäftigen sie sich außer Nichts? Wer betreibt sie und warum?

Ein Blick in eine beliebige Suchmaschine fördert schnell Erstaunliches zu Tage: Es gibt Nichtsblogs, die unsereins nicht lesen kann. Beziehungsweise, bei denen unsereins nur Nichts lesen kann. Oder was soll man dazu sonst sagen?

Nichtsblog 1


[Peter]

[Update 22.2.2008]:
Huch, das Titelbild des Blogs wurde geändert und zeigt nun zwei Katzen samt Beschriftung „Eile mit Weile“.]

[Update 25.2.2008]:
Huch, auf dem Titelbild sind jetzt immer noch die zwei Katzen, die Beschriftung lautet jetzt aber wieder „nichts“. Außerdem hat die japanische Dame, der das Blog gehört, offensichtlich ein paar Worte an uns gerichtet. Jetzt würde ich gerne antworten, kann aber leider weder Japanisch, noch den Kommentarknopf finden.


 
 
 

3 Kommentare zu “Nichtsblogs (1)”

  1. Nichts
    29. Februar 2008 um 17:57

    Hey,

    da steht doch „Post a comment“. Nichts ist einfacher zu finden. Nicht die Augen zu halten! Oder war dieser Link (quasi ein Nichts-Knopf) vorher nicht da? Ich weiß es nicht, jetzt ist der jedenfalls nicht fehlend.

    Grüße,
    (Nicht-Dr.) N. Nichts

  2. Ecki
    29. Februar 2008 um 19:27

    Faszinierend! Ich wünschte, ich könnte Japanisch. Aber dann wäre es vermutlich nicht faszinierend. Nicht Können ist halt manchmal doch spannender.

  3. jens
    29. Februar 2008 um 20:51

    Ich weiss nicht genau was du uns damit sagen willst, aber jeder Blog beschätigt sich mit irgendwas. In deinem Fall ist das „Irgendwas“ das Nichts. Und da das „nichts“ ja schon wieder ein Thema ist, beschäftigst du dich NICHT mit nichts. Ich hoffe du kannst folgen :)

Kommentar abgeben: