Schon wieder!

Die Halunken vom Dia-Blog erdreisten sich erneut, mit unseren Briefen hausieren zu gehen. Diesmal wollen Sie in einem heruntergekommenen Tübinger Club ihre Bücher verkaufen, deren Text sie bei uns gestohlen haben. Ich werde dem Treiben ein Ende setzen, dort aufkreuzen und den feinen Herren und ihrem nichtsnutzigen Publikum den Abend so richtig versalzen. Dann werden sie schon sehen, dass es uns wirklich gibt!

Paul: Kommst du mit? Und hast du (evtl. auch antike) Handfeuerwaffen, kompakte Folterinstrumente oder wenigstens eine Trillerpfeife zur Hand?

[Peter]


 
 
 

6 Kommentare zu “Schon wieder!”

  1. paul
    23. Juni 2008 um 11:20

    Gemach, Peterchen, gemach! Erstens besitze ich keinerlei Waffen, schon allein, weil ich fürchte, ich könnte mich selbst verletzen. Zweitens ist es auch deine Art nicht, handgreiflich zu werden, da gehen grad nur alle Ackergäule mit dir durch und übermorgen sirst auch du gelassen zurückschauen und „Pff“ sagen. Drittens: Erschiene es dir nicht viel subtiler, nachgerade subversiv, ebendort nicht zu erscheinen und das Publikum im Ungewissen zu lassen: „Gibt es Peter und Paul wirklich?“ Viertens und letztens: Mein Auto ist in der Werkstatt, ich habe fürchterlichen Heuschnupfen und morgen kommen die Handwerker. Letzteres Argument dürfte alles schlagen.

  2. peter
    25. Juni 2008 um 15:13

    Wenn dir Handwerker und Schnupfen wichtiger sind als deine nackte Existenz – meinethalber. Ich aber werde dort hingehen, komme was wolle! Basta. Und versuche fürderhin nicht, mich zurückzuhalten, denn ich verlasse gleich nach Abschicken dieser Worte das Haus. Nach Rückkunft werde ich berichten.

  3. paul
    26. Juni 2008 um 10:53

    Hast Du in letzter Zeit mal auf den Kalender geschaut?

  4. peter
    26. Juni 2008 um 21:00

    Jaja, spotte nur! Ich habe meinetwegen einen Termin versemmelt, aber ich habe auch Beweise gesammelt. Wart’s ab!

  5. Dia-Blog » Blog Archive » Danke
    26. Juni 2008 um 23:37

    […] an Peter und Paul fürs Nichterscheinen. Nur Frau Netzinger hätten wir zu gerne kennengelernt. Aber das war wohl […]

  6. paul
    27. Juni 2008 um 09:36

    Jetzt bin ich aber gespannt …

Kommentar abgeben: