„Roland Barthes hat in seinem Buch …

das Reich der Zeichen auf die wesentliche Zentrumslosigkeit der japanischen Stadt-Kultur verwiesen: so kreist die japanische Hauptstadt um einen verbotenen und indifferenten Ort, ein „heiliges ‚Nichts'“ – den Kaiserpalast (…)“

aus: Maidan Tahrir Taksim. Die Sprache der Plätze. Protest, Aufbruch, Repression. Von Jürgen Wertheimer, Isabelle Holz, Florian Rogge. by marixverlag in der Verlagshaus Römerweg GmbH, Wiesbaden 2017

[Paul]


Tags:

 
 
 

One Response to “„Roland Barthes hat in seinem Buch …”

  1. Gravatar of Winfried Winfried
    22. Februar 2021 at 10:41

    Hi, ein sehr schöner Auszug aus dem Buch. Werde mir gleich mal das gesamte Buch raussuchen.
    LG Winfried

Schreibe einen Kommentar