Werbung für nichts

Werbung für nichts? Klingt paradox. Wurde aber von Herrn Bosch in Hamburg schwarzweißfotografiert:

Werbung für nichts

Das ganze Bild samt einem Abgesang auf die gute alte Litfaßsäule gibt es ebendort.

[Paul]


Tags:

 
 
 

2 Responses to “Werbung für nichts”

  1. Gravatar of bosch bosch
    25. März 2009 at 12:53

    Oh, vielen Dank. Welch eine Überraschung, hier zu erscheinen – mit soetwas rechnet man schließlich gar nicht.

    Da fällt mir zu Eurem Blog auch gleich noch der passende Soundtrack ein (vermutlich kennt Ihr das Lied der wunderbaren Erdmöbel):

    Lied über gar nichts
    http://www.erdmoebel.de/fuer-die-nicht-wissen-wie1.html

  2. Gravatar of paul paul
    26. März 2009 at 07:18

    O ja. Herrjemine. Jener Liedtitel mitsamt der Musikgruppe mit dem erinnerungswürdigen Namen wurde uns in der Tat schon in vergangener Zeit zugespielt. Ich verdächtige Peter, den Hinweis von seinem Schreibtischberg vergraben haben zu lassen. Schließlich und außerdem ist es er, der für den musikalischen Part zuständig ist.
    Peter?

Schreibe einen Kommentar