Weltweit nichts (2)

Néant
La notion de néant est directement et indissociablement liée à la notion d’existence. Évoquer le néant revient à révoquer l’existence et réciproquement. Le néant est un substantif définissant, selon l’usage, soit un état soit un caractère, l’article suivant s’attache à expliquer ces deux aspects. Définitions : 1. Le néant est la non-existence, c’est-à-dire le non-être. Il s’agit d’un état d’inexistence. 2. Le néant est le caractère de ce qui n’existe pas, du non-être ou de ce qui est inexistant. Étymologie : néant vient du latin populaire negens tiré lui-même de ne gentem qui signifie « personne ».

Das war Französisch.

[Paul]


 
 
 

2 Kommentare zu “Weltweit nichts (2)”

  1. peter
    7. Mai 2008 um 12:48

    Und das kommt raus, wenn man es hier durchjagt:
    Der Begriff des Nichts ist direkt und untrennbar mit dem Begriff der Existenz. Behauptungen über das Nichts kommt zu widerrufen, die Existenz und umgekehrt. Das ist ein Substantiv keine Festlegung, wie üblich, ein Zustand ist ein Zeichen, das darauf folgende Artikel zu erklären, diese beiden Aspekte. Begriffsbestimmungen: 1. Das ist keine Nicht-Existenz, das heißt das nicht sein. Es handelt sich um einen Zustand der Nichtexistenz. 2. Das ist das Zeichen Nichts von dem, was nicht vorhanden ist, nicht sein, oder was nicht vorhanden ist. Substantiv: Keiner kommt der populäre latin negens aus sich selbst nicht gentem, das bedeutet, „Personen“.

  2. paul
    7. Mai 2008 um 13:04

    Ich glaube, da bleibe ich lieber bei meinem Langenscheidt „Dictionnaire de poche“ (par Dr. Ernst Erwin Lange-Kowal) in der 7. Neubearbeitung aus dem Jahre 1975.

Kommentar abgeben: