Über nichts abstimmen

In unserem sonst so ruhigen Bloggersdorfer Stadtviertel ist heute ein Kommen und Gehen, wie ich es noch nicht erlebt habe. Zuerst dachte ich, Simon zieht aus und hätte Unmengen von Umzugslastern bestellt. Aber das Gegenteil ist der Fall. Er hat nebenan ein neues Blog aufgemacht, bei dem jeder, der vorbeikommt, über alle mögliche Thesen abstimmen kann. Und – noch besser! – jeder darf auch selbst Thesen aufstellen, über die dann die anderen abstimmen. Seither geht’s die Straße rauf und runter, runter und rauf. Einige stoßen vor Begeisterung spitze Schreie aus. Andere kleben mit ihren Nasen am Blogscheibenfenster, mit dem Finger auf der F5-Taste und stimmen über alles ab, was frisch reinkommt. Und Luzie ist außer Rand und Band.

Leider sind die Thesen, in denen es um Nichts geht, (bisher) nicht dazu geeignet, unser Anliegen voranzutreiben. Daher dachte ich mir, ich geh mal rüber, stelle selber eine Nichts-These auf und schaue, was passiert. Nach 10 Sekunden sieht die Abstimmung so aus (ich verrate jetzt nicht, wofür ich gestimmt habe):

behaupte es 1

Zwei Minuten später steht das Patt immer noch:

behaupte es 2

Dann tut sich lange Zeit nichts, bevor sich die Waage langsam zum „Nein“ neigt:

behaupte es 3

Aber jetzt muss ich leider ins Bett. Morgen mehr.

[Peter]


Tags: , , , ,

 
 
 

9 Responses to “Über nichts abstimmen”

  1. Gravatar of paul paul
    11. April 2008 at 07:57

    So ein Unfug wieder! Natürlich ist nichts nicht unendlich. Ich bin selbstverständlich wieder auf dich reingefallen, habe dort abgestimmt. Und oh Wunder: 18 Leute dachten wie ich. Nur neun waren Trottel und haben die grüne „Ja“-Taste gedrückt.

  2. Gravatar of peter peter
    11. April 2008 at 09:16

    Aber kurz kommt man ins Grübeln, stimmt’s? Außerdem kann man’s ja auf zweierlei Art lesen. Wenngleich die Antwort in beiden Fällen „Nein“ sein müsste.
    Vielleicht hat aber der eine oder die andere absichtlich fälschlich auf „Ja“ gedrückt. Das macht die Sache noch interessanter …

    Fällt sonst jemand noch eine gute Nichtsthese ein?

  3. Gravatar of paul paul
    11. April 2008 at 11:15

    Man müsste den Satz „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ zur Diskussion stellen. So im Sinne von: „Wer behauptet, er wisse, dass er nichts weiß, ist ein Dummkopf.“

  4. Gravatar of peter peter
    11. April 2008 at 11:55

    Hein?
    Neuer Stand übrigens: 20 x Nein, 9 x Ja.

  5. Gravatar of luzie luzie
    12. April 2008 at 10:56

    nichts ist unendlich … *grübel*
    luzie stimmt mit „jein“ (oder war’s „nja“?) …

    … und da ist schon ein hauptpunkt, der gefällt: du musst nicht nachdenken „geb ich ein sternchen oder zwei oder drei“, hier heisst es „ja oder nein“ und diese wahl ist einfach genug, um selbst der durchschnittlichen aufmerksamkeit und intelligenz des users, dem kleinsten gemeinsamen geistigen nenner im netz, der wirklich ziemlich mickrig ist, zu entsprechen.

    eins ist wahr: die idee hinter behaupte.es ist so einfach, dass sie schon genial zu nennen ist (egal auch woher sie kommen mag) und es lohnt sich, da mal ein bisschen mitzuspielen, wird einem doch so einiges klar über web2.0, logik, paralogik und deren schattierungen bis zum übergang in den nonsense. ganz nebenbei schafft es diese site, alles was web2.0 ausmacht auf die spitze zu treiben und damit ad absurdum zu führen. prima!

    luzie amüsiert sich jedenfalls zwischendurch ganz köstlich mit diesem neuen spielzeug ;-)

  6. Gravatar of paul paul
    15. April 2008 at 09:37

    Ich probiere das mal mit dem „Ich weiß, dass ich nichts weiß“. Hier. Bei deiner Frage, Peter, steht es gerade 33 zu 14.

    @luzie: Was ist Paralogik? Doch nicht etwa das?

  7. Gravatar of paul paul
    15. April 2008 at 10:06

    Es haben schon 5 abgestimmt! Ich bin begeistert! Es funktioniert!

  8. Gravatar of Nichtsblog » Liste 8: Perry-Rhodan-Titel Nichtsblog » Liste 8: Perry-Rhodan-Titel
    15. April 2008 at 10:16

    […] Suche nach dem Wort “Paralogik” brachte mich unversehens an einen Ort, dessen Existenz ich […]

  9. Gravatar of peter peter
    15. April 2008 at 10:24

    Natürlich funktioniert es. Neuer Stand: 1:6. Ich habe einen Verdacht, wer auf „Nein geklickt hat“.

Schreibe einen Kommentar